Förderprogramme

Der Bund, das Land, die Agentur für Arbeit und die Jobcenter bieten verschiedene Möglichkeiten zur finanzielen Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Auf dieser Seite sollen Sie eine Übersicht bekommen.

Bildungsgutschein:

Agentur für Arbeit und Jobcenter (ARGE) fördern unter gegegebenen Voraussetzungen Arbeitssuchende und von Arbeitslosigkeit bedrohten Arbeitssuchende.
Unsere zertifizierte Maßnahme (032/071/15) bietet eine Vielzahl von Modulen.

Informationen zum Bildungsgutschein bei der Bundesagentur für Arbeit.


Bildungsprämie:

“Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie” Unter diesem Motto gibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung jeden berufstätigen Arbeitnehmer die Möglichkeit bis zu 50% der Weiterbildungskosten (jedoch nicht mehr als 500,- € jährlich) zu übernehmen. Auch Berufsrückkehrer/-innen oder Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein bekommen. Voraussetzungen und weitere Infos.


BAG Förderprogramm Aus- und Weiterbildung:

Unternehmen die Güterkraftverkehr gemäß §1 Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) betreiben und Eigentümer oder Halter mindestens eines in Deutschland zugelassenen und ausschliesslich für den Güterkraftverkehr bestimmten schweren Nutzfahrzeuges (ab 12t zGG) sind, können entsprechende Anträge auf Zuschüsse beantragen.
Weitere Informationen auf der Homepage des Bundesamtes.


Bildungsscheck:

Gefördert wird die Teilnahme von Beschäftigten aus Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern an Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung, die dem Erwerb, dem Erhalt oder der Erweiterung von beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen dienen.
Weitere Informationen auf der Homepage der GSA.

Comments are closed.